VDI 6022

Schwerpunkt Hygieneanforderungen

Insbesondere gültig in Verbindung mit RLT-Anlagen in Deutschland

Die VDI 6022 hat zum Ziel, eine gesundheitlich unbedenkliche Atemluft in Gebäuden sicherzustellen.

Beachten Sie bitte die Änderungen der VDI 6022 im Zusammenhang mit der ISO 16890.

Im Wesentlichen soll dies durch eine laufende Überwachung der Raumlufttechnischen-Anlagen (RLT) sowie einer Überprüfung der Hygieneanforderungen
sichergestellt werden.

Die in den Raum abgegebene Luft darf nicht schlechter als die vom Gerät bzw. der Anlage angesaugte Luft sein. Dadurch wird garantiert, dass die RLT-Anlage nicht selbst für Verunreinigungen verantwortlich ist. Es sind technische Einbauvorschriften bei Taschenfiltern zu beachten, beispielsweise ist es wichtig, dass Taschenfilter immer senkrecht angeordnet werden.